Inopor und das Fraunhofer IKTS haben die Auszeichnung „The American Ceramic Society's Corporate Environmental Achievement Award“ erhalten.

Die Rauschert Firmentochter Inopor und das Fraunhofer Institut für Keramische Technologien und Sintertechnik IKTS wurden von der American Ceramic Society ACerS für die Entwicklung von keramischen Nanofiltrationsmembranen für die effiziente Wasserfiltration ausgezeichnet. Die Ehrung fand beim „The American Ceramic Society's Honors and Awards Banquet“ bei der 117. Jahresversammlung am Montag, den 5. Oktober 2015 in Columbus, Ohio statt.

Beispiele für den praktischen Einsatz keramische Membranen von Inopor®:

  • Aufbereitung von Kühl- und Schmiermitteln
  • Recycling von Entfettungs- und Spülbädern
  • Stofftrennung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie
  • Klarfiltration von Fruchtsäften, Wein u. Bier
  • Trinkwasseraufbereitung aus Oberflächen- und Grundwasser

Die gesamte Rauschert-Gruppe ist sehr stolz auf diese weltweit anerkannte Auszeichnung und die damit verbundene Ehrung ihrer Inopor-Membranen.


Hier ein kleiner Eindruck von der Preisverleihung:

Ingolf Voigt (IKTS)

Dr. Ingolf Voigt (IKTS)

Die Preisträger

von links: Dr. Ingolf Voigt (IKTS), Petra Puhlfürß (IKTS), Cheryl Brayman (Inopor/Rauschert), Kathleen Richardson (Präsidentin ACerS)

Filtrationsmembranen

Filtrationsmembranen von Inopor®


Zusätzliche Informationen zur Preisverleihung: Offizielle Meldung der American Ceramic Society.
Erfahren Sie mehr über Filtrationsmembranen von Inopor/Rauschert: Filtrationsmembranen und -module.

Ihr Ansprechpartner für Filtrationsmembranen und -module:

Zurück